• DE

Geocaching Plattformen

Um einen Geocache zu finden oder zu verstecken, musst du dich zunächst auf einer Plattform anmelden. Zunächst ist das meist kostenfrei. Auf manchen Plattformen, wie zum Beispiel www.geocaching.com, gibt es die Möglichkeit eine "Premium Mitgliedschaft" zu erwerben.

Große Plattformen, wie geocaching.com und opencaching.de, bieten eine Auflistung verschiedenster Geocache-Arten. Andere Plattformen spezialisieren sich beispielsweise auf Klettercaches (T5-Caches) oder Lost Places.

Hier findest du nun eine (wahrscheinlich nicht vollständige) Übersicht der Plattformen:

www.geocaching.com

  • Weltweite Auflistung von Geocaches

  • Vom Großteil der Geocacher genutzt

  • Grundlegenden Funktionen, die zum Cachen nötig sind, stehen allen
    Mitgliedern kostenlos zur Verfügung.
    "Premium Mitglieder" (ca.30€/Jahr) haben Zugriff auf einige zusätzliche Funktionen, wie zum Beispiel Pocket queries.

  • Neu versteckte Geocaches werden nach Absenden des Formulars durch
    einen sogenannten "Reviewer" kontrolliert.                                             
    Sofern der Cache den Richtlinien entspricht, wird er vom Reviewer "freigeschaltet".

www.opencaching.de

           
                 

  • Länderübergreifende Datenbank

  • Nicht kommerzielle Seite: wird von einem ehrenamtlichen Team betrieben
    (keine Kosten für Geocacher)

  • Neu versteckte Caches sind sofort verfügbar (werden nicht durch einen Reviewer überprüft)

www.bessercacher.de

  • Sammlung von Geocaches, die sich bereits auf irgendeine Art und Weise als "besonders gut" herausgestellt haben (also besonders lohnenswert sind gesucht zu werden) z.B. weil sie handwerklich sehr schön umgesetzt wurden

  • kostenlose Plattform

www.extremcaching.com

  • Auflistung von "extrem" Geocaches
    meist sind das T5 bzw. Klettercaches, Nacht Caches, Lost Places

  • Geocaches, die auf einer anderen Plattform veröffentlicht sind, sollen hier nicht angelegt werden um Dopplungen zu Vermeiden

  • Es gibt keinen Reviewprozess (Überprüfung eines Caches vor dessen Veröffentlichung)

  • Es gibt keine Abstandsregelung

  • Die Plattform wird von Geocachern für Geocacher betrieben

www.terracaching.com

  • Weltweite Plattform mit aufgelisteten Geocaches

  • Es gibt dort drei Arten von Geocaches: Traditional, Locationless, Cybercaches

www.wherigo.com

  • Auflistung aller sogenannten Wherigo-Caches
    (in der Regel sind diese auch auf geocaching.com zu finden,
    die benötigte Cartridge nur von Wherigo.com heruntergeladen werden kann)

  • Erklärungen für das Erstellen eines Wherigos

  • Wherigo.com wird wie geocaching.com und waymarking.com von Groundspeak betrieben

 

Um sich auf Wherigo.com anzumelden kann der gleiche Account wie bei geocaching.com verwendet werden.

www.waymarking.com

  • Früher wurden Virtuals, Locaionless-Caches und Webcam-Caches auf waymarking.com gelistet

  • Inzwischen wird auf besondere Punkte/ Sehenswürdigkeiten/ etc. aufmerksam gemacht, indem die Koordinaten davon als "Waypoint" erstellt werden

  • Im Gegensatz zum "gewöhnlichen" Geocaching ist beim Waymarking vor Ort kein Schatz versteckt

  • waymarking.com wird wie wherigo.com und geocaching.com von Groundspeak betrieben

Um sich auf waymarking.com anzumelden kann der Account von geocaching.com verwendet werden.

www.navicache.com

 

  • Zählte ursprünglich zu den überregionalen Datenbanken

  • 2014 wurde der letzte Cache veröffentlicht, was darauf schließen lässt, dass die Seite nicht mehr genutzt wird / aktuell ist